NLG (002).PNG

Nervenleitgeschwindigkeitsmessung (NLG)

Es können sowohl motorische als auch sensible Nerven untersucht werden. Mit Hilfe ungefährlicher elektrischer Impulse werden die Nerven stimuliert und Potenziale mit Oberflächenelektroden abgeleitet. So kann eine Funktionsaussage über den Zustand der Nerven getroffen werden. Diese Untersuchung wird häufig angewandt z.B. zur Diagnostik von Polyneuropathien, aber auch von Engpasssyndromen z.B. Karpaltunnelsyndrom

Elektromyographie

Bei der Elektromyografie wird ein Muskel mit einer sehr dünnen Nadel untersucht.  So können Aussagen über den Funktionszustand des Muskels aber auch des ihn versorgenden Nerven getroffen werden. Unter Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, wie z.B. Marcumar oder auch den neuen oralen Antikoagulanzien (z.B. Dabigatran, Apixaban u.a.) kann die Untersuchung nicht durchgeführt werden. Die Einnahme von ASS oder Clopidogrel stellt keine Kontraindikation dar